Grunderwerbssteuer

Die Statistik zeigt den ab dem 1. Januar 2015 in Deutschland gültigen Grunderwerbsteuersatz unterteilt nach Bundesländern. Die Grunderwerbsteuer (GrESt) ist eine Steuer, die beim Erwerb eines Grundstücks (bebaut oder unbebaut) oder einer Immobilie anfällt. Sie wird in der Bundesrepublik Deutschland auf Grundlage des Grunderwerbsteuergesetzes erhoben und steht den Bundesländern zu, die diese an die Kommunen weiterreichen können.

 

6,5%

  • Brandenburg
  • Nordrhein-Westfalen
  • Saarland
  • Schleswig-Holstein

6%

  • Berlin
  • Hessen

5%

  • Baden-Württemberg
  • Bremen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Rheinland-Pfalz
  • Sachsen-Anhalt
  • Thüringen

4,5%

  • Hamburg

3,5%

  • Bayern
  • Sachsen